Posts by Keiler

    Und wenn wir jetzt von den 10.000C ausgehen, die vorgeschlagen wurden, davon dann pro Stadtskill Level aber 1000C entfallen, dann passt das ganze doch, wenn nachder ein Plot nur noch 3.000 oder 5.000C kostet..
    Dann haben wir doch einen Ansatz und es kann sich jede Stadt selbst aussuchen, welche Stadtskills sie kauft.


    Passt das, von Silthus beschriebene, dann nicht so?
    RE: [Spielerstädte] Update & Übernahme von alten Städten

    Ich muss Thugi da recht geben. Wir sollten kein system erstellen das auf nrc zugeschnitten ist, sondern ein system das sinnvoll ist.

    Davon redet ja auch hier niemand.

    Das mit dem Städte Skillen klingt doch cool. Einzig der Standardpreis pro Plot ist doch jetzt noch offen, oder?


    Ob die Städte eher größer sind, oder viele kleine Städte ist mir eigentlich egal. Ich denke es wird ausreichend sein, wenn es genug verschiedene Themenstädte gibt, dann könnten die auch jeweils größer sein.


    Spricht etwas gegen die von Silthus genannten 10.000C als Basispreis für einen Plot?

    Auch Willkommen von mir! Danke für deine Vorschläge nach so kurzer Zeit.

    Ich denke das es kein Problem sein sollte, wenn die Spieler den Hintergrund des "Verbotes" verstehen. Es geht schließlich darum den Spielspaß zu halten.

    Ich denke das kannst du wirklich einfach vergessen. :D Das Verbieten von Items, gerade Redstone, Pistons, Trichter etc.., ist absolut inakzeptabel für viele Spieler.

    Also ich bin ein starker Freund von interaktiven Tutorials. Weniger Text / Chat, dafür mehr erleben / ausführen.
    Aber natürlich ist der Punkt valide, dass man es bei Bedarf skippen sollte. Eigentlich finde ich den Initialpost von Silthus mit dem Plan gut. Ggf kann man direkt zu Beginn den User Fragen ob er es skippen möchte, wenn ja -> Buch in die Hand und Befehl um es doch nochmal starten zu können.

    Wenn die slums so währen, dass neue aktive Spieler nahe Grundstücke bekommen und die alten ungenutzten Häuser weiter weg wandern würden, fände ich das System mit den Slums auch gut. So hat es mich immer nur genervt und auch viele Leute abgeschreckt, weil man ewig weit von allem weg ist und Stunden durch großteils hässliche Straßen laufen muss/kann.


    Eine gewisse Anzahl finde ich ok, aber alle seit server beginn behalten und somit die Fläche immer weiter vergrößern nicht.

    Da wird es immer Wege geben das auszuhebeln. Die 5 Minuten eingeloggt sein waren eben so stumpf, dass viele das nur gemacht haben um die XP zu farmen. Aber störte das? Wenn diejenigen sonst gar nicht mehr rein schauen ist es auch nicht besser.


    Wenn man es doch ändern möchte, dann wäre ich für eine (zufällige?) Kombination aus z.B.
    - Sei 5 Minuten online

    - Gehe 1000 Blöcke weit

    - Betritt den Mining Server

    - Setze 10 Blöcke in der Miningwelt

    - Baue 20 Blöcke in der Miningwelt ab

    - ...


    Da gibt es bestimmt noch mehr sinvolles, was aktive Spieler sowieso nebenbei erfüllen.

    Wenn man sich vom Spawn aus nach links und etwas unten ausbreitet: Ebene mit etwas Wald, vielen Blumen, in der Nähe größere verschneite Berge, Wüste und Anbindung an ein Meer (für alle möglichen Viertel). Etwas weiter entfernt gibt es auch Mesa, Dschungel und Ice: map viewer

    Der gefällt mir auch wirklich gut! Wie Green und ich auch schon gesagt haben sollte man die Anfangsgröße jedoch sehr beschränken.

    Motivation der Spieler

    • Was bringt neue Spieler dazu auf Raid-Craft anzufangen und mind. eine Woche bei uns zu spielen?
      Ein sehr einfacher Einstieg in unsere Welt. Ein leichtes, aber verständliches Turorial, am besten, während der ersten Spielstunden.
      Ich weiß nicht ob direkt zu Beginn alle Informationen so sinnvoll sind. Viele rennen erstmal durch ein Tutorial und entscheiden danach ob es ihnen gefällt, ohne sich irgendwas zu merken.
    • Was motiviert neue Spieler nach der ersten Anfangsphase?
      Sobald die Neulinge sich in der Community aufgenommen fühlen und es täglich Aktivität auf dem Server gibt, kehren viele weiterhin gerne zurück. Es muss im Spiel natürlich genug Ziele geben, die erreicht werden wollen. Grundstücke, Berufe, Events, später Städte usw..
    • Wie halten wir Spieler die schon lange dabei sind und zu den Stammspielern gehören? Was brauchen sie und was motiviert sie?
      Sinnvolle Dinge für die weiterhin motivieren dran zu bleiben. Ich denke die Städte und teurere Grundstücke sind da ein wichtiger Ansatz.

    Das Server Konzept


    • In einem Satz: was soll das Server Konzept von Raid-Craft sein?
      Aktive nette Community, Events, Archivements, Städte, Berufe/Skills, Freebuild
    • Ich finde es sollte das Stadtzentrum aufgeräumt werden. Es gab die Idee, dass man zufällig in der äußeren Welt ebenfalls zu Events kommen kann, die man "zufällig" finden muss. Neben den Archivements (sehr wichtig), ist das meiner Meinung nach ein guter Anreiz die Welt zu erkunden.
    • Mir hat die Rundfahrt/der Rundflug über RC sehr gut gefallen. Gerade für Neulinge.
    • Das wichtigste ist meiner Meinung nach aber, ebenfalls wie dunkelbunter usw schon gesagt hatten, dass der Server schnell die neusten Minecraft Versionen bekommt. Das bedeutet, dass man wirklich innerhalb von 1-2 Tagen auf der neuen Version sein muss, denn sonst ist man leider einfach zu unattraktiv als Server.
      Das ist leider ein großes Problem, denn wer updated die ganzen Plugins, die nicht extern sind? Es kann nicht nur eine Person geben, die das machen kann/muss, denn dann funktioniert es wieder nicht.


      Zum Thema Städte noch kurz:
      Ich fand es etwas doof, dass auch Neulinge relativ früh nach dem Start von Städten "angeworben" wurden. Das macht natürlich irgendwie Sinn, wenn die aktiven Städte auch die neuen Spieler bekommen und anlernen, jedoch war dadurch die Hauptstadt RC immer irgendwie unbelebt und überflüssig, weil alle nur an ihrer Stadt gearbeitet haben. Wofür ein Grundstück in RC, wenn ich ja ganz anders in der Stadt agieren kann.


    Beteiligung und Umsetzung


    • Wie viel willst und kannst du dich an der Umsetzung des Relaunchs beteiligen?
      Wir wahrscheinlich alle Veteranen von uns, habe auch ich sehr wenig Zeit. Trotzdem könnte man natürlich mal bei einem Event helfen oder Abends noch ein paar Stunden spielen. Aber es ist natürlich nicht mehr so wie früher.
    • An was würdest du dich beteiligen wollen?
      Allem
    • Was für Voraussetzungen müssen gegeben sein damit du dich am Relaunch beteiligst?
      Es muss erkennbar sein, dass die Aussichten einigermaßen erfolgsversprechend sind. Es muss ein Konzept her, was dann umzusetzen ist.

    Ich bin gespannt ob hier raus nochmal was entsteht :P
    Selbst habe ich leider keine Zeit, jedoch würde ich mich freuen irgendwann mal wieder ein funktionierendes System zu sehen.


    Jedoch weiß ich nicht ob das Java Minecraft überhaupt noch Leute anzieht und sich der Aufwand lohnt.

Discord

Keiler -
dunkelbunter -
Avatar
Strasse36 -
dunkelbunter -
Chaosseppel -
dunkelbunter -
dunkelbunter -
Chaosseppel -
Flash2over -
Avatar
Chaosseppel replied dunkelbunter -
Avatar
dunkelbuntilicious -
dunkelbunter -
Avatar
Silthus -
Avatar
Silthus -
dunkelbunter -
Silthus -
Fritz_MAK -
Flash2over -
Keiler -
Avatar
Silthus -
dunkelbunter -
Keiler -
dunkelbunter -
Keiler -
Avatar
Silthus -
Fstx45 -
Avatar
Avatar
L4mpo replied Fstx45 -
Fstx45 -
Avatar
Silthus -
Keiler -
Avatar
Ryan_Stekken86 -
dunkelbunter -
Jomant -
Jomant -
Jomant -
Avatar
ryan_stekken86 -
Flash2over -
Avatar
z_engineer -
Avatar
z_engineer -
Flash2over -
Avatar
z_engineer -
Avatar
z_engineer -
Avatar
z_engineer -
Avatar
z_engineer -
Avatar
z_engineer -
Avatar
z_engineer -
Avatar
fstx45 -
Flash2over -
Avatar
fstx45 -
Flash2over -